Wildfluss hautnah erleben

Erst kürzlich wurde ein Abschnitt der Passer unterhalb des Thermenplatzes in Meran so gestaltet, damit die Menschen einen direkten Zugang zum Fluss bekommen und sich dort eine interessante und beliebte Naherholungszone entwickelt.

Wir sind überzeugt, dass der Rambach im Münstertal, der als letzter naturnaher Talfluss noch nicht für die Stromgewinnung genutzt wird, sich als Naherholungszone optimal eignen würde. Solche Möglichkeiten würden jedoch duch den Bau von Kraftwerken sehr stark eingeschränkt.

Deshalb befürworten wir eine alternative Nutzung des Rambaches als Naherholungszone für Einheimische und Feriengäste und lehnen jegliche Wasserableitung zur Stromproduktion an diesem letzten naturnahen Bach ab.

Tageszeitung „Dolomiten“ vom 18. Juni 2012: „Großen Wildfluss hautnah erleben“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s