Keine Grünzertifikate mehr ab 31.12.2012

Laut einem Pressebericht der „FF – Südtiroler Illustrierte“ gibt es mit Ende des Jahres keine Grünzertifikate mehr. Damit ist am 31.Dezember 2012 Schluss. Wer bis dahin sein Werk nicht errichtet oder erneuert hat, muss mit der „Tariffaincentivante“ vorlieb nehmen. Das neue System zielt zwar auch auf die Förderung sauberer Energie ab, bringt aber nur mehr knapp ein Viertel der Grünzertifikate, so der Bericht, den Sie hier und in unserer Rubrik PRESSE u.a. herunterladen können. Zudem berichteten erst kürzlich die Medien, dass eine neue Bestimmung für alle Wasserkonzessionen ab 440 KW eine öffentliche Ausschreibung vorsieht. Spätestens jetzt sollten all jene Lokal- und Landespolitiker, welche bisher noch immer mit einem „sanften, kleinen und umweltfreundlichen“ Kraftwerk am letzten naturnahen Talfluss, dem Rambach, spekuliert hatten, sich ernsthafte Überlegungen über die alternativen Nutzungsmöglichkeiten machen. Die Nutzungsanalyse im Rambach-Dialog hatte nämlich ergeben, dass die Unterschutzstellung und Einbindung des Rambachs in ein Biosphärenpark-Konzept am meisten bringen würde. In der benachbarten Schweiz im Val Müstair wird dies bereits erfolgreich praktiziert. Die Politik ist aufgefordert, die alternativen Nutzungsmöglichkeiten ohne Verbauung durch ein Stromkraftwerk zu überprüfen und voranzutreiben, noch bevor dieser letzte Talfluss der Spekulation zum Opfer fällt.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s