Für Berghexen und Feuersalamander – CIPRA-Kurzfilm erschienen –

Der Rambach ist ein bedeutender ökologischer KorridorFür Berghexen und Feuersalamander

Wie Gemeinden in den Alpen Lebensräume vernetzen

Die Vielfalt an Tieren und Pflanzen ist im Alpenraum besonders gross und wertvoll. Sie kann nur weiter bestehen, wenn die Lebensräume erhalten und miteinander verbunden Weiterlesen

Werbeanzeigen

Der Xingu, eines der letzten intakten Flusssysteme Brasiliens: Initiative Pro Rambach unterstützt die Plattform Belo Monte

Der Bau des Belo Monte-Staudamms im Amazonasgebiet gibt Anlass zu ernsthafter Sorge über die Rechte der indigenen Bevölkerung, die in dem Gebiet lebt. Verschiedene Indio-Stämme protestieren energisch gegen die Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen. Staatsanwälte haben Klagen Weiterlesen

Wasserkraft – kein Ausweg aus der Klimakrise!

Das Forum für Wissenschaft & Umwelt mit Sitz in Wien durchleuchtet in seinem Informationsblatt zum Thema „Wasserkraft – kein Ausweg aus der Klimakrise!“ die Entwicklung und Auswirkungen der Wasserkraft. Die Politik will uns immer wieder erklären, dass die Wasserkraft bis zu 100 Prozent ausgebaut werden muss und dies im Sinne des Weiterlesen

Keine Grünzertifikate mehr ab 31.12.2012

Laut einem Pressebericht der „FF – Südtiroler Illustrierte“ gibt es mit Ende des Jahres keine Grünzertifikate mehr. Damit ist am 31.Dezember 2012 Schluss. Wer bis dahin sein Werk nicht errichtet oder erneuert hat, muss mit der „Tariffaincentivante“ vorlieb nehmen. Das neue System zielt Weiterlesen

Politik will den Rambach der Spekulation und Naturzerstörung opfern

Die Landesregierung hat am 2. Juli 2012 die Landschaftspläne der Gemeinden Mals und Taufers bestätigt. Damit wurden die Gemeinderatsbeschlüsse dieser beiden Gemeinden gutgeheißen und die Einwände der Umweltschützer abgelehnt. Die Politik ist der Meinung, dass am Rambach zwar aus ökologischen Gründen keine so genannten Großableitungen (über 3 Megawatt mittl. Jahresnennleistung) Weiterlesen