Am Sonntag 7. April 2013 mit NEIN für die Erhaltung des Rambaches stimmen!

Hervorgehoben

Welche Schilder werden wohl in Zukunft an den Ufern des Rambaches zu sehen sein? Am 78.4.2013 entscheiden darüber die Wahlberechtigten der Gemeinde Taufers im MünstertalDie Wahlberechtigten der Gemeinde Taufers im Münstertal werden am Sonntag 7. April 2013 über die Zukunft des Rambaches entscheiden. Sie stimmen darüber ab, ob am letzten naturnahen Talfluss Südtirols ein max. 3 Megawatt großes Kraftwerk gebaut werden soll oder nicht. Vorher wird die Bevölkerung durch ein Abstimmungsheft und eine Bürgerversammlung informiert, welche am Mittwoch 3. April 2013 um 20,00 Uhr in Taufers im Münstertal stattfindet. Wir rufen alle Wahlberechtigten auf, sich umfassend zu informieren und sich dann an der Abstimmung zu beteiligen. Wir hoffen sehr, dass sich die Tauferer gegen die Errichtung eines Kraftwerkes am Rambach aussprechen.

Informationsblatt: Warum soll der Rambach als letzter naturnaher Talfluss erhalten und nicht durch ein 3-Megawatt-Kraftwerk zerstört werden?

Anberaumung der Volksabstimmung in Taufers

Einladung Bürgerversammlung – Invito assemblea cittadini 3.4.2013

Pressemitteilung: „Statt Turbinen Naherholung und Naturerlebnis am Rambach“

Neue Südtiroler Tageszeitung vom 7.12.12: „Taufers ist nicht Mals“

http://tv.barfuss.it/v/heimatsendung/heimatsendung-16

Werbeanzeigen

Fragestellung zur Volksabstimmung über die Zukunft des Rambaches ist irreführend!

Am Sonntag 25. November 2012 finden in den Gemeinden Taufers im Münstertal und Mals Volksabstimmungen zur Zukunft des Rambaches statt. Die Fragestellung, welche von den beiden Gemeinderäten mehrheitlich beschlossen worden ist, ist jedoch irreführend und falsch. Wir haben Weiterlesen

Volksabstimmungen zur Zukunft des Rambaches am 25. November 2012

In den Gemeinden Taufers im Münstertal und Mals finden am Sonntag 25. November 2012 Volksabstimmungen zur Zukunft des Rambaches statt. Vorher wird die Bevölkerung umfassend über die Situation am Rambach informiert. Wir Weiterlesen

Keine Grünzertifikate mehr ab 31.12.2012

Laut einem Pressebericht der „FF – Südtiroler Illustrierte“ gibt es mit Ende des Jahres keine Grünzertifikate mehr. Damit ist am 31.Dezember 2012 Schluss. Wer bis dahin sein Werk nicht errichtet oder erneuert hat, muss mit der „Tariffaincentivante“ vorlieb nehmen. Das neue System zielt Weiterlesen

Politik will den Rambach der Spekulation und Naturzerstörung opfern

Die Landesregierung hat am 2. Juli 2012 die Landschaftspläne der Gemeinden Mals und Taufers bestätigt. Damit wurden die Gemeinderatsbeschlüsse dieser beiden Gemeinden gutgeheißen und die Einwände der Umweltschützer abgelehnt. Die Politik ist der Meinung, dass am Rambach zwar aus ökologischen Gründen keine so genannten Großableitungen (über 3 Megawatt mittl. Jahresnennleistung) Weiterlesen

Wildfluss hautnah erleben

Erst kürzlich wurde ein Abschnitt der Passer unterhalb des Thermenplatzes in Meran so gestaltet, damit die Menschen einen direkten Zugang zum Fluss bekommen und sich dort eine interessante und beliebte Naherholungszone entwickelt.

Wir sind überzeugt, dass der Weiterlesen